Museum Global Sachsen Anhalt

Informationen und Anmeldung unter:

Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss

Tel.: +49 34 76200753 E-Mail-Adresse Link zur Webseite

Das Kupferland Peru zu Besuch in der Kupferstadt Hettstedt:

Die Region Arequipa in Peru und die Region Mansfeld-Südharz, obwohl Tausende Kilometer voneinander entfernt, haben eines gemeinsam: den Kupferbergbau. Beim Projekttag begegnen sich beide Regionen. So lässt sich nachvollziehen, wie das Kupfer bis heute das Leben der Menschen prägt. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Regionen werden deutlich am Beispiel des Abbaus von Kupfer: in Arequipa durch Tagebau, im Mansfelder Revier durch Untertageabbau. Mit kleinen Experimenten erforschen Kinder das Material Kupfer und seine Verwendung. Thematisiert wird zudem, welche Folgen der Kupferbergbau für Umwelt und Mensch hat. Wie ein roter Faden zieht sich bei allen Lernschritten der Vergleich zwischen Nord und Süd durch die Veranstaltung. Gearbeitet wird mit Medien, Gesprächsrunden und Experimenten. Die Kinder sind dabei stets die kreativ Gestaltenden. Das Bildungsangebot führt an einem Beispiel altersgemäß an das Thema Globalisierung heran. Es vermittelt faktisches Wissen und fördert Kompetenzen wie Perspektivwechsel und kritische Reflexion.

Geeignet für: Schüler/innen ab Klasse 3

Teilnehmerzahl: 15 bis maximal eine Klassenstärke

Dauer: 4 Unterrichtsstunden